Möbelindustrie mit Microsoft Dynamics 365

Der Bedarf zur Formulierung einer zukunftsfähigen, digitalen Agenda der Möbelindustrie wurde durch die Corona-Krise um ein Vielfaches beschleunigt. Um dem hohen Wettbewerbsdruck, sich schnell verändernden Kundenpräferenzen und fortschreitender Internationalisierung gerecht zu werden, unterstützen intelligente, skalierbare und flexible IT-Systeme. HSO als Transformationspartner macht diese Erfahrung im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Möbelindustrie nahezu täglich und erkennt klare Herausforderungen: Ein zunehmend wettbewerbsintensiver Markt bringt eine höhere Komplexität. Gemeinsam mit unseren Kunden eine erhöhte Flexibilität durch rationalisierte Abläufe zu schaffen, ist unsere Priorität. Wir bauen als Technologiepartner enge Beziehungen zu unseren Kunden aus dem Bereich des Möbelhandels auf. Dabei legen wir den Fokus darauf, komplette Handelslösungen zu implementieren und Prozesse und deren Informationsverarbeitung als End-to-End, anhand der modernen Microsoft-Business Anwendungslandschaft abzubilden.

Die zentrale Funktion übernimmt das ERP-Programm, in welchem alle relevanten Daten erfasst, verarbeitet und gespeichert werden. Produkt-, Auftrags- und Kundendaten, welche zentral im ERP gepflegt werden, dienen als Datengrundlage für den Webshop und weitere Service-Prozesse. Ein einheitliches Masterdaten-Management vereinfacht zudem die erfolgreiche Umsetzung von Omnichannel-Strategien. Bei der Projektarbeit mit der Möbelindustrie erkennen wir den Bedarf für ein intelligenteres Lieferkettenmanagement und optimierte Bestands- und Auftragsverwaltung. Nach dem Prinzip alles aus einer Hand liefert das Microsoft Dynamics 365 Portfolio vollintegrierte Anwendungen. Bestands-, Lager-, Einzelhandels- und POS-Systeme werden durchgängig miteinander verzahnt. Im Ergebnis wird die Transparenz der Bestandsverwaltung und -auffüllung erhöht. Dadurch befähigen wir unsere Kunden, neue Waren und Werbeaktionen schneller einzuführen und Konsumenten ein attraktives Einkaufserlebnis zu bieten.

Schaffen Sie Mehrwert für Ihre Kunden

Das Reklamationsmanagement, insbesondere bei konfigurierten Artikeln wie Küchen oder Wohnwänden, ist ein komplexer Prozess, der verschiedene Unternehmensbereiche involviert und zur maximalen Kundenzufriedenheit schnell und reibungslos abzuwickeln ist. Der Prozess umfasst: die Kundenkommunikation über die Serviceabteilung bis hin zum Informationsfluss, zur Lager- und Versandabteilung, der Qualitätskontrolle, Vertrieb, Buchhaltung und der Meldung an Hersteller, Lieferanten oder Transportdienstleister. Obendrein wird dieser aufwendige und kostspielige Retouren-Prozess in der Möbelindustrie multipliziert und an die Akteure über die gesamte Wertschöpfungskette weitergegeben. Das Microsoft D365 Portfolio unterstützt Unternehmen und ihr Reklamationsmanagement nicht nur effizient, transparent und abteilungsübergreifend, sondern beschleunigt auch die Abwicklung von Reklamation und Retouren. Die Vorteile der intelligenten Workflow-Automatisierung liegen auf der Hand: Effizienzsteigerung, Kosteneinsparung, vereinfachtes Lieferantenmanagement und eine gesteigerte Kundenzufriedenheit durch einen verbesserten Service.

Unser Augenmerk bei der Zusammenarbeit mit der Möbelbranche richtet sich verstärkt auf ein vollständiges ERP-System und das Lieferkettenmanagement bzw. Supply Chain Management (SCM). Alle Prozesse von der Auftragsplanung über die Angebotsabwicklung, Beschaffungs- und Fertigungslogistik bis zur Auslieferung werden in ein System integriert. In der Möbelindustrie ist der Bereich Produktdatenmanagement mit einer enormen Variantenvielfalt und Sortimentsbreite immer ein grundlegendes Thema. Das Produktspektrum und die dadurch benötigte prozessuale Differenzierung der auf Lager befindlichen Ware, dem sogenannten Fachsortiment und Konfigurationsartikeln können durch das Dynamics D365 Portfolio perfekt in Einklang gebracht werden. Der auftragsbezogene Handel für Konfigurationsartikel, zum Beispiel für Küchen, erfordert sichere Schnittstellen zu Dritt- und Lieferantensystemen.

Wir machen die Erfahrung, dass es noch nie so wichtig wie heute war, isolierte Systeme miteinander zu verbinden. Sei es die Integration von:
– Onlineshops
– Möbel Konfiguratoren, wie XCalibuR
– Produktinformationsmanagement-Systemen, kurz PIM/MAM
– CAD-Systemen
– Dokumentenmanagement-Systeme, kurz DMS
– Speditionsschnittstellen zur optimalen Übersicht auf die Logistik
– Zahlungs- und Finanzdienstleister
– Schnittstellen zu Einkaufsverbänden.
Der EDI-Datenaustausch zwischen Lieferanten und Geschäftspartnern ist ein wichtiges Fundament, um alle relevanten Daten in Echtzeit auf Knopfdruck zu kommunizieren. Neben der erhöhten Transparenz und nahtlosem Informationsfluss können durch den automatisieren Datenaustausch manuelle Fehler ausgeschlossen werden. Alle Akteure, über die gesamte Wertschöpfungskette, profitieren von einer erheblich vereinfachten und effizienten Kommunikation.

Wenn es um Möbel geht, sehen viele Konsumenten eine Hemmschwelle beim reinen Online-Shopping. Kunden stellen sich die Frage, wie integrieren sich die Möbel in der Wohnung, im Haus, im Büro oder im Ladengeschäft. Steigern Sie die Kundenzufriedenheit durch Augmented-Reality! So geben Sie ihren Kunden aktiv die Möglichkeit, maßstabsgetreue und realistische Produktdarstellungen direkt bei sich zu Hause live online zu erleben! Neben einem enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Händlern, die diese moderne Technologie nicht nutzen, reduzieren Sie kostenintensive Retouren und liefern ein zuverlässiges Kundenerlebnis.

Aktuelle Themen im Möbelhandel

01

Daten sind das neue Gold

Daten haben einen erheblichen Einfluss auf verschiedene Teile des Kundenerlebnisses, z. B. intelligente Vorhersagen, sodass Produkte immer auf Lager sind und sofort geliefert werden können.

02

Omnichannel wirklich leben

Die perfekte Vernetzung aller Absatzkanäle und abgestimmter Lagerlogistik führt nicht nur zu mehr Umsatz, höherer Markenpräsenz, sondern liefert Kunden nahtlose Einkaufserlebnisse über den präferierten Kanal.

03

Verstehen und Vorhersagen von Kundenverhalten

Um Ihren Kunden einen hervorragenden Service anzubieten, sollten Sie die Erwartung Ihrer Kunden kennen. Datengetriebene Entscheidungen basierend auf dem bisherigen Kaufverhalten führen zu einer besseren Kundenbindung.

04

Schnell, schneller, am schnellsten

Kunden erwarten nicht nur, dass sie sofort das finden, was sie suchen, sondern auch, dass sie es sofort erhalten können.

Lernen Sie von Branchenkollegen

Bleiben Sie up to date!

Kontaktieren Sie uns

  • * Pflichtfeld
  • Durch Ausfüllen und Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.