INSTANDHALTUNGSMANAGEMENT

Der Zustand der Anlagen und Maschinen hat einen enormen Einfluss auf die Produktivität und Effizienz Ihres Unternehmens. Daraus ergeben sich direkte Konsequenzen für die Wirtschaftlichkeit. Das Instandhaltungsmanagement von HSO Innovation gibt Ihnen eine Komplettlösung an die Hand, die Ihr gesamtes Unternehmen mit relevanten Daten in Echtzeit versorgt.

Das ist auch der Grund, weshalb Kunden weltweit auf das Instandhaltungsmanagement von HSO Innovation vertrauen. Im Zusammenspiel mit Microsoft Dynamics 365 for Operations / Dynamics AX bietet Ihnen die Softwarelösung eine umfassende Plattform für die Steuerung und Verwaltung Ihrer präventiven und Ad-hoc-Instandhaltungsarbeiten an Anlagen und Maschinen. Sie optimiert die Abläufe rund um die vorbeugenden Wartungsarbeiten und anfallenden Reparaturen. Gleichzeitig ermöglicht sie Ihnen den Zugriff auf sämtliche Daten
zu Maschinen und Anlagen, Ressourcen und der Logistik.

AUFGABEN

  • Erhaltung von Anlagen und Maschinen im bestmöglichen Zustand – für optimale Produktivität
  • Erfüllung rechtlicher Anforderungen für den Betrieb (Zertifizierung)
  • Erfüllung von Wartungsanforderungen im Zusammenhang mit Lieferantengarantien
  • Kontrolle und Reduktion von Wartungs- und Reparaturkosten
  • Effizientes Management der Ressourcen für Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Minimierung von Ausfallzeiten für maximale Produktivität

DIE INSTANDHALTUNG IN MICROSOFT DYNAMICS

1) ANLAGENVERWALTUNG

In der Masterdatei der Anlagenverwaltung können diverse Informationen zu den Anlagen bzw. Maschinen gespeichert werden. Dazu gehören:

  • Daten wie Anlagen-/Gerätetyp, Seriennummer, Gewährleistung usw.
  • Kostenstelle, Abteilung oder sonstige Bereiche, auf die Aufwände erfasst werden
  • Flexibel gestaltbare Anlageneigenschaften zur Speicherung relevanter technischer Daten
  • Mit der Dokumentenverwaltung von Dynamics 365 for Operations / Dynamics AX können zusätzlich Notizen, Zeichnungen und andere relevante Dokumente beigefügt werden

2) VERWALTUNG VON ARBEITSAUFTRÄGEN

Die Software verwendet „Ereigniscodes“ zur Identifizierung vorab definierter Arbeitspakete, in denen ein fixes Budget für Arbeitsstunden oder gewünschte Ersatzteile festgelegt werden können. Diese Informationen können für die Erstellung von Zeitplänen verwendet werden und
sind die Grundlage für die Auftragsunterlagen, die der Wartungstechniker zur Bearbeitung erhält. Zu den wichtigsten Funktionen und Merkmalen der Auftragsverwaltung gehören:

  • Überwachung des Fortschritts offener Arbeitsaufträge
  • Möglichkeit, einem Arbeitsauftrag mehrere Aufgaben zuzuordnen
  • Einrichtung von Muster-/Vorlageaufträgen mit festgelegten Arbeitsstunden und Ersatzteilen
  • Benutzerdefinierte Kategorisierung von Arbeitsaufträgen
  • Priorisierung von Folgemaßnahmen

3) PRÄVENTIVE WARTUNG

Geplante und vorbeugende Wartungsaufträge bieten große Flexibilität bei der Verwaltung unterschiedlicher Arten von Wartungsarbeiten. Das Instandhaltungsmanagement von Dynamics Software sorgt für größtmögliche Flexibilität beim Erstellen von Wartungsplänen für vorbeugende Wartungsmaßnahmen. Die eigentliche Erstellung der Arbeitsaufträge für vorbeugende Wartungen kann automatisiert werden.

Dem Disponenten werden ebenso wie Ad-hoc-Aufträge auch Aufträge für vorbeugende Wartungsmaßnahmen in einer To-do-Liste angezeigt, die er den entsprechenden Technikern zuweisen kann.

4) LIEFERVERTRÄGE

Lieferverträge mit Drittanbietern können für Arbeitsstunden und Artikel definiert werden. Wird eine Stundenzahl oder ein Artikel bei einer bestimmten Wartungsmaßnahme eingegeben, so stellt die Software automatisch fest, ob diese einem Liefervertrag zugeordnet werden kann. Ist dies der Fall erhält der Nutzer automatisch eine Meldung, dass für die eingegebenen Daten ein entsprechender Vertrag mit einem Lieferanten besteht.

5) GRAFISCHE RESSOURCENPLANUNG

Basierend auf festen Aufgabencodes, die für jeden Objekttyp festgelegt werden können, werden standardmäßig Ressourcen für die Ausführung vorgeschlagen. Auf Grundlage dieser Daten kann ein detaillierter Plan erstellt werden.

  • Horizontale Ansicht: für die präzise Detailplanung von Aufgaben
  • Kartenansicht/Streifenansicht: um Ressourcen- aufgaben zuzuordnen, ohne ein fixes Zeitfenster an dem betreffenden Tag zu reservieren

6) EVALUATION UND ABSCHLUSS VON ARBEITSAUFTRÄGEN

Für jede Anlage und Maschine werden sämtliche wartungsrelevante Vorgänge protokolliert und gespeichert. Im Laufe der Zeit ergibt sich daraus für jedes Objekt eine reichhaltige Sammlung an Daten, wie zum Beispiel:

  • Die Anzahl an Arbeitsauftägen
  • Die Kosten der Arbeitsaufträge und Maßnahmen
  • Welche Arten von Arbeitsaufträgen und welche Maßnahmen am häufigsten vorkommen
  • Arbeitsstunden und Material, welche für verschiedene Arten von Arbeitsaufträgen verwendet wurden

Wie Sie sehen, kann das Wartungsmanagement Ihnen eine Vielzahl von Arbeiten durch Automation abnehmen. Im Folgenden erhalten Sie ein Factsheet zum Thema Wartung.

Factsheet

Sie haben Fragen zum Thema? Gerne Beraten wir Sie zum Thema Instandhaltungsmanagement mit Microsoft Dynamics persönlich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

HSO – the results company